DE

+306974349763 | +306984365004 |  info@taxilibre.gr

Korinth-Epidauros-Mykene-Nafplio
Korinth-Epidauros-Mykene-Nafplio
Epidauros ist eine archäologische Stätte, die bedeutendste antike Kultstätte zu Ehren des Heilgott Asklepios in Griechenland. 
Es liegt im Gebiet der heutigen Ortschaft Lygourio (Gemeindebezirk Asklipio, Gemeinde Epidavros) auf dem Peloponnes in der Region Argolis und gehört seit 1988 zum UNESCO-WELTERBE.
Das imposanteste und auch heute noch auffälligste Bauwerk von Epidauros ist zweifellos das große, aus dem 4 Jahrhundert v. Chr. stammende, in einen Hang gebaute Theater. Es bietet bis zu 14.000 Personen Platz und ist für die exzellente Akustik bekannt.  
 
Mykene war eine antike Stadt von Argolis, in der Nähe des Berges Tritos und gegenüber des Argolischen Golfes. Die archäologische Stätte von Mykene liegt  etwa 90km südwestlich von Athen, im nordöstlichen Peloponnes.
Während des zweiten Jahrhunderts vor Christus war Mykene eines der wichtigsten Zentren der griechischen Zivilisation, eine starke militärische Festung, die über den größten Teil Südgriechenlands herrschte. Die Periode der griechischen Geschichte zwischen 1600 v.Chr. bis etwa 1100 v. Chr. wird die Mykenische Periode genannt und geht natürlich auf Mykene zurück. Auf dem Höhepunkt des Ruhmes, im Jahre 1350 v. Chr. hatte Mykene ca. 30 000 Einwohner und eine Fläche von 32 Hektar. 
Von Homer wird die Stadt erstmals erwähnt und mit den Worten "evryagyian", reich und sehr viel Gold beschrieben.
Nafplio oder Nauplia ist eine Stadt auf dem Peloponnes, die Hauptstadt Argolis und der Haupthafen des östlichen Peloponnes. Es ist eine der schönsten Städte des Landes und war die Hauptstadt des griechischen Staates im Zeitraum von 1828 bis 1833, nach der Revolution von 1821.
Nach der griechischen Mythologie wurde die Stadt am heutigem Lagepunkt, von Nauplius gegründet und war damals mit einer Zyklopenmauer befestigt. Archäologische Funde belegen die Existenz der Stadt bereits in den mykenischen Jahren. 
Nafplio ist  auch bekannt für eine kleine Festung, Bourtzi, die auf einer Insel im Hafen erbaut wurde, und auch als Ort der Ermordung von Ioanni Kapodistria.
Heute ist Nafplio ein beliebtes Ziel der Einwohner von Athen und dem Peloponnes.
Die schönsten Gebäude der Stadt sind der Armansperg Palast (ehem. Residenz des Vizekönigs von Griechenland ) und das archäologische Museum am Syntagma-Platz. In der Stadt befindet sich auch eine Ausstellung der National Gallery.